e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links

Stellenangebot des Instituts für Wissensmedien (IWM) in Tübingen

30.01.08

Das Institut für Wissensmedien/Knowledge Media Research Center (IWM) ist eine innovative Forschungseinrichtung, die sich mit dem Wissenserwerb und Wissensaustausch mit modernen Bildungs- und Kommunikationsmedien befasst. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und misst seine wissenschaftlichen Leistungen in einem dynamischen Forschungsumfeld an internationalen Standards.

Das IWM sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren, eine/n engagierte/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als Co-Projektleiter/in

für das Projekt „e-teaching.org“. Im Rahmen dieses Projekts wurde in den letzten Jahren das Informationsportal www.e-teaching.org zur Nutzung neuer Medien an Hochschulen entwickelt und betrieben. Das Portal wendet sich an Hochschuldozenten und bereitet aktuelle Medienentwicklungen und Fallbeispiele zielgruppenspezifisch auf.

Ihre Aufgaben:
- - Co-Leitung eines Teams von drei wissenschaftlichen Mitarbeitern
- - Konzeptuelle Weiterentwicklung und Verstetigung des Portals sowie
inhaltliche Umsetzung
- - Kontaktpflege zu unseren Partnerhochschulen und den beteiligten Ländern

Ihr Profil:
- - Studium der Psychologie, der Pädagogik oder einer vergleichbaren
Disziplin
- - Promotion zum Themenfeld des E-Learnings
- - Erfahrung im Einsatz neuer Medien in der Hochschule
- - Forschungsinteresse auf dem Gebiet des Portaldesigns, des Web 2.0, etc.
- - Sicheres Auftreten, hohe kommunikative Kompetenz,
Durchsetzungsvermögen und hohe
Einsatzbereitschaft

Das IWM bietet intensive wissenschaftliche Zusammenarbeit und
Integration in die Forschungsaktivitäten des Instituts sowie Vergütung
nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder,
einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Für
nähere Informationen steht Ihnen Frau PD Dr. Creß, Tel.: 07071/979-209,
E-Mail: u.cress@iwm-kmrc.de, gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter
Angabe der Kennziffer 004/2008 bis zum 15.02.2008 an das Institut für
Wissensmedien, Verwaltung, Konrad-Adenauer-Str. 40, 72072 Tübingen.
Info: http://www.iwm-kmrc.de

Grundsätze: Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Wir
beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden
bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Erstellt von Peter Weiland um 10:14:02 in folgenden Kategorien: Psychologie, Stellenanzeige

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

30.01.08

OER Blogs ist ein neuer Newsaggregator, mit dem man sich über die Entwicklungen der Open Educational Resources Bewegung auf dem Laufenden halten kann.

Weitere Einträge zu Thema "Open Education" im e-learning Blog.

Erstellt von Peter Weiland um 09:45:51 in folgenden Kategorien: Open Source / Open Access, Projekte, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web
Kapstadter Erklärung zu "Open Education"

25.01.08

Unterstützt von der Shuttleworth Foundation und des Open Society Institute fordert eine Gruppe von an freier Bildung interessierten Individuen in der Kapstadter Erklärung die Realisierung der Vision von frei zugänglicher Bildung.

Die noch junge "Open Education" Bewegung verbindet die alte Tradition Wissen und Ideen gemeinsam zu entwickeln und auszutauschen mit den neuen Möglichkeiten der Vernetzung und Interaktivität, die das Internet bietet. Sie basiert auf dem Grundprinzip, dass jeder die Freiheit haben sollte, Bildungsmaterialien zu nutzen, zu verändern, verbessern und weiterzugeben – ohne Einschränkungen. Professoren, Lehrer, Studenten und viele mehr arbeiten gemeinsam in dieser weltweiten Initiative, mit dem Ziel möglichst vielen Menschen Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

Lehrer, Schüler, Professoren und Studenten sollen freie Bildungsmaterialien erstellen und nutzen. Autoren und Verlage sollen ihre Ressourcen frei zugänglich machen und Lizenzbedingungen einsetzen, die eine Nutzung, Veränderung, Übersetzung, Verbesserung und Weitergabe ermöglichen. Regierungen, Verwaltungen und Bildungseinrichtungen sollen die Rahmenbedingungen für die Nutzung von frei zugänglichen Ressourcen schaffen.

Die deutsche Übersetzung der Petition ist unter http://www.capetowndeclaration.org/translations/translations/german-translation
verfügbar.

Erstellt von Peter Weiland um 09:40:11 in folgenden Kategorien: Open Source / Open Access, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Glossar
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID