e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


29.05.07

Der Deutsche Bildungsserver, ein Projekt unter der Federführung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), ist seit heute mit dem BildungsWiki online.

Das Wiki-Lexikon wendet sich als so genannte Wikipedia-Fork speziell an die „Community“ des Bildungsservers: an die Akteure des Bildungswesens und an die an Bildungsthemen interessierte Öffentlichkeit. Damit reagiert der Deutsche Bildungsserver auf die – laut Wikipedia – noch sehr zurückhaltende Beteiligung in den sozial- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen, denen er nun für die Bereiche Bildung und Erziehung ein fachspezifisches Forum eröffnet. Über ein stärkeres Engagement der professionellen Communities im Bildungsbereich kann die inhaltliche Abdeckung wichtiger Bildungsthemen und auch die Qualität der einzelnen Fachbeiträge verbessert werden. Das BildungsWiki startet mit einem Grundbestand von etwa 500 Artikeln, die aus der Artikelkollektion von Wikipedia ausgewählt, importiert und bearbeitet wurden. Diese Sammlung soll nun – unterstützt von der Redaktion des Deutschen Bildungsservers – von den Nutzerinnen und Nutzern kontinuierlich verbessert, erweitert und durch gemeinschaftliche Verschlagwortung (Social Tagging) qualitativ angereichert werden.

(Quelle: http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5277)

Erstellt von Peter Weiland um 12:44:45 in folgenden Kategorien: Projekte, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

09.05.07

Das "soziale Web" in der akademischen Lehre: Erste Ergebnisse einer Befragung von 677 Professoren

Die vom Verlag "Thomson Learning" durchgeführte Untersuchung in den USA brachte folgende erste Ergebnisse zutage:

  • 50% der Professoren sind mit dem "sozialen Web" vertraut, trotzdem halten es 66% nicht relevant für ihre eigene Lehre;
  • zwar haben 41% der befragten amerikanischen Professoren eine eigene Webseite, aber erst 18% haben schon gepodcastet und nur 10% führen ein eigenes Blog;
  • insgesamt bescheinigt die Untersuchung dem akademischen Lehrpersonal einen mangelnden Kenntnisstand und fehlendes Verständnis für die neuen Web-Technologien.

(Kommentare über europäische Verhältnisse sind erwünscht)

Erstellt von Erich Weichselgartner um 10:23:33 in folgenden Kategorien: Technologie, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

09.05.07

Christoper D. Green, Professor an der York University in Toronto, produziert den wöchentlichen Podcast This Week in the History of Psychology. Hauptbestandteil ist jeweils ein Interview mit einem Experten zu einem für die Disziplin Psychologie relevanten Ereignis, das in der aktuellen Woche in der Vergangenheit stattgefunden hat. Bisher sind 32 Episoden online.

Die Aufzeichnungen können entweder direkt von der Webseite heruntergeladen oder auch abonniert werden (RSS-Feed | Abonnieren mit iTunes).

Erstellt von Peter Weiland um 09:35:06 in folgenden Kategorien: Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web




    Mai 2007
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
     << < Aktuell> >>
      1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31      
  • mehr...
marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Glossar
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID