e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


29.03.07

Am 26. und 27. November 2007 findet in Berlin das Kaleidoscope Symposium 2007 mit dem Titel Defining the Scientific Evolution of Technology Enhanced Learning statt.

Die Ziele dieses Symposiums sind:

• To demonstrate the value and impact of interdisciplinary research, working with partners across Europe
• To outline how synergies between research activities from across the network have been translated into concrete achievements
• To define excellence in your research field. Explain how it can be recognised by stakeholders from your own and other research communities
• To show how learning and education in society can benefit from the outcomes of your research
• To confirm Kaleidoscope's legacy and how it can continue to contribute to education and learning across Europe and beyond

Die Registrierung ist seit dem 1. Februar möglich, das vorläufige Programm ist ab 1. Juli 2007 verfügbar.

Kaleidoscope ist ein von der EU gefördertes Wissenschaftsnetzwerk von Forschergruppen aus verschiedenen Disziplinen mit dem Ziel der wissenschaftlichen Weiterentwicklung des technologieunterstützten Lernens.

Erstellt von Peter Weiland um 14:36:33 in folgenden Kategorien: Technologie, Events

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

22.03.07

Im Projekt Cascaded Blended Mentoring an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien soll durch eine Kombination von e-learning und Mentorenunterstützung eine bessere Betreuung von StudienanfängerInnen erreicht werden. Hintergrund ist, dass eine optimale Versorgung der StudienanfängerInnen mit Informationen durch das vorhandene Personal kaum gewährleistet werden kann, was in der Folge mit ein Grund für die hohe Abbrecherquote in der Psychologie ist.

Folgende Elemente sind in diesem Programm enthalten:

Qualifizierung von StudienanfängerInnen in den Bereichen Orientierungswissen, Strukturverständnis und verschiedener Kompetenzen (z. B. Teamfähigkeit, Selbstmanagement, Wissensmanagement)
Verbesserung der Betreuungssituation durch Einbeziehung fortgeschrittener Studierender und deren Ressourcen und Erfahrungen
Optimierung der Qualität der Lehre durch Minimierung von sich wiederholenden Orientierungsfragen innerhalb von Lehrveranstaltungen
Reflektierterer Umgang mit den Fachinhalten, den eigenen Kompetenzen sowie dem Berufsbild auf Seiten der StudienanfängerInnen und der Student Mentors

Im Sommersemester 2007 wird die Durchführung des Ansatzes erstmals erprobt, ab dem Wintersemester 2007/2008 soll CBM regulär eingeführt werden. Erste Erfahrungsberichte sollen am Ende des Sommersemesters 2007 auf der Website zu lesen sein.

Erstellt von Peter Weiland um 08:47:30 in folgenden Kategorien: Studium/Lehre, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

19.03.07

Mit medida.info stellt der Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement der Universität Duisburg-Essen (Prof. Kerres) einen Aggregator für eine Vielzahl von RSS-Feeds aus dem Themenkomplex Mediendidaktik und e-learning zur Verfügung. Die Informationsquellen sind in die Kategorien Blogs (d), Blogs (e), Institutionen, Bildung, Magazine und Technik eingeordnet.

Ganz im Sinne von Web 2.0 kann man hier selbst mitmachen, d.h. sich seine eigene Sammlung an Newsfeeds auf der Site zusammenstellen und natürlich auch weitere Informationsquellen vorschlagen.

[via Helge Städtler]

Erstellt von Peter Weiland um 12:55:50 in folgenden Kategorien: Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web
MIT stellt 80 Psychologie-Kurse online

13.03.07

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) bietet im Rahmen seiner OpenCourseWare-Initiative (MIT OCW) unter dem Department "Brain and Cognitive Sciences" achtzig (!) kostenlose Psychologie-Kurse an. Bei OCW handelt es sich um Lehrmaterialien des MIT, die - nach dem Vorbild von Open Source - zur freien Nutzung durch Lehrende und Lernende ins Netz gestellt werden. Die Nutzung erfordert keine Registrierung, man kann aber keine Abschlüsse erwerben und erhält keinen Kontakt zum Lehrpersonal. In Zusammenarbeit mit ortsansässigen Hochschulen liegen Übersetzungen von Kursen in zehn Sprachen vor, vorwiegend in Chinesisch, Portugiesisch und Spanisch, aber auch in Französisch und Deutsch. Auf Grund der "MIT OCW Creative Commons License" dürfen die Kurse übersetzt und für nicht-kommerzielle Zwecke frei verwendet werden, sofern die Quelle genannt wird.

Zu den achtzig Kursen gehören u.a. "Einführung in die Psychologie", "Lernen und Gedächtnis", "Statistische Methoden", "Denken und Sprache", "Sozialpsychologie", "Kognitive Prozesse" und "Neuropsychologie". Potentielle Bewerber erhalten mit den Modulen einen genauen Einblick in den Aufbau von Kursen am MIT. Bis zum Ende des Jahres ist geplant, daß das MIT alle seine 1800 Kurse online stellt.

Erstellt von Erich Weichselgartner um 10:52:35 in folgenden Kategorien: Open Source / Open Access, Studium/Lehre, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

12.03.07

Dieser Eintrag hat zwar überhaupt nichts mit e-learning zu tun, ist aber vielleicht für einige der Leserinnen und Leser dennoch von Interesse. Das ZPID hat unter der URL http://estudy.zpid.de/ einen neuen Blog zu aktuellen Online-Untersuchungen in der Psychologie gestartet.

Wir möchten in Zukunft in einem Blog über Online-Befragungen oder -untersuchungen aus der Psychologie informieren, die überwiegend oder ausschließlich nur im Web zu finden sind und zum Ziel haben, die Daten von Internetnutzern für spezielle psychologische Forschungsfragen und Untersuchungen zu gewinnen und zu verwenden. Der Blog ersetzt die bisherige PsychLinker-Kategorie »Aktuelle Untersuchungen aus den deutschsprachigen Ländern«.

Über die Funktion "...neue Studie melden" können neue Untersuchungen auch direkt an das ZPID zur Veröffentlichung im Blog gemeldet werden.

Erstellt von Peter Weiland um 15:05:42 in folgenden Kategorien: Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

Erstellt von Peter Weiland um 14:44:07 in folgenden Kategorien: Studium/Lehre, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web
Serious Games Conference / Social Impact Games

06.03.07

Im Rahmen der CeBIT findet am 18.03.2007 die Serious Game Conference statt.

Das Zukunftsthema Serious Games wird im Rahmen der CeBIT 2007 erstmals einem breiten Fachpublikum vorgestellt. Am 18. März 2007 diskutieren und präsentieren namhafte Vertreter aus Industrie, Wissenschaft und Politik auf der „Serious Games Conference“ alternative Anwendungsmöglichkeiten von Unterhaltungssoftware und Spieltechnologien.

Eine Anmeldung ist noch bis zum 12. März möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ein umfangreiches Angebot in diesem Kontext ist die Website Social Impact Games. Hier werden mehr als 200 Spiele gelistet, deren Ziel nicht nur Unterhaltung ist. Für die Psychologie ist insbesondere der Bereich Health + Wellness Games interessant, in dem beispielsweise Spiele gelistet werden, die Kindern helfen sollen, eine Erkrankung besser zu verstehen bzw. mit einer Erkrankung besser umgehen zu können.

Erstellt von Peter Weiland um 10:36:31 in folgenden Kategorien: Events, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Glossar
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID