e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links

Wissenslücken in Mathematik aufarbeiten

30.11.06

Die Fachhochschule Dortmund betreibt z.Zt. den Testbetrieb für den "Mathe-Führerschein", einem E-Learning-Programm zur Mathematik. Grundlage ist die Mathematik-Lernumgebung ActiveMath.

Mit dem Mathe-Führerschein-Online kann man seine Mathematikkenntnisse aus der Schule testen, Wissenslücken aufarbeiten und Fertigkeiten, die in einem zukünftigen Studium erwartet werden, weiterentwickeln (auch im Psychologie-Studium werden ja für die Methodenausbildung Mathematik-Kenntnisse benötigt).

Zugang:

http://cos.iuk.fh-dortmund.de:8080 (Benutzername: mfonline, Passwort: mfonline).

Erstellt von Erich Weichselgartner um 13:08:41 in folgenden Kategorien: Projekte, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

27.11.06

Das Department of Instructional Technology der Bloomsburg University in den USA hat ein e-book mit dem Titel E-Learning Concepts and Techniques veröffentlicht, das im Rahmen einer Lehrveranstaltung von Studenten und Gastautoren erstellt wurde.

Aus dem Inhalt:

  1. What is E-Learning?

  2. Instructional Design Models for E-Learning

  3. E-Learners

  4. E-Learning Tools

  5. Instructional Strategies for E-Learning

  6. Information Ownership

  7. Development

  8. Delivering E-Learning

  9. E-Learning Evaluation

  10. Managing the Data

  11. Web Standards

Bisher ist das Buch als HTML verfügbar. Eine PDF- und eine RTF-Version sollen in Kürze folgen.

Erstellt von Peter Weiland um 09:42:44 in folgenden Kategorien: Evaluation, Studium/Lehre, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

16.11.06

Die UB München bietet für das Fach Psychologie drei kleine (Flash-)Tutorials an, die ihren Nutzern den Umgang mit der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB), der Datenbank FIS Bildung und PSYNDEXplus vermitteln sollen. Im PSYNDEX-Tutorial wird neben einer kurzen Erläuterung der Thesaurus-Funktionalität auch der Zugriff auf elektronische Volltexte (bzw. Bestandsinformationen) mit SFX gezeigt.

Erstellt von Peter Weiland um 08:06:05 in folgenden Kategorien: Studium/Lehre, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

07.11.06

Das Buch "Knowing Knowledge" von George Siemens, der elearnspace.org und connectivism.ca betreibt, steht seit einigen Tagen frei im Web zur Verfügung - als PDF (8 MB) oder in einem Wiki.

Aus dem Vorwort:

Knowing Knowledge is divided into 2 distinct sections. Section One provides a chaotic exploration of knowledge and associated concerns. The exploration of learning, connectivism, and connective knowledge forms a lens through which we can see and understand trends impacting learning and knowledge development. The theoretical basis of learning is presented in this section. Section Two provides a description of the changes relating to knowledge today. Implications of changes, suggested revisions to spaces and structures of our society and corporations, and models for implementing are suggested. The practical basis of connectivism is presented in this section.

[via netbib weblog]

Erstellt von Peter Weiland um 09:25:46 in folgenden Kategorien: Technologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

03.11.06

Intute ist ein öffentlich geförderter, freier Online-Service aus Großbritannien, der Web-Ressourcen für die Forschung und Lehre katalogisiert (vergleichbar mit den virtuellen Fachbibliotheken in Deutschland). Neben einem Katalog von Web-Ressourcen werden zusätzlich Tutorials für die Vermittlung von Informationskompetenz in bestimmten Fächern angeboten, unter anderem auch für das Fach Psychologie. Hier werden neben Links zu den wichtigsten Informationsquellen auch kleine Fallstudien vorgestellt, in denen gezeigt wird, wie (fiktive) Personen mithilfe des Internet verschiedene Probleme lösen. Darüber hinaus gibt es auch praktische Aufgaben, bei denen der Nutzer das Gelernte direkt umsetzen kann.

Erstellt von Peter Weiland um 08:30:55 in folgenden Kategorien: Projekte, Studium/Lehre, Psychologie, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Glossar
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID