e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links

Webcast zur Open Learning Initiative

29.06.06

Am Freitag, den 30. Juni 2006, um 20 h MESZ (14 h Ortszeit) führt Candace Thille von der Carnegie Mellon University (CMU) im Rahmen einer Webcast [http://educationcommons.org/live] in die "Open Learning Initiative" (OLI [http://www.cmu.edu/oli/]) ein.

Im Rahmen der "Open Learning Initiative" werden ausgewählte E-Learning Inhalte ohne Passwortschutz zur freien Verfügung gestellt. Die CMU wendet sich mit ihrem Angebot sowohl an Studierende als auch an Dozierende weltweit, die die bereitgestellten Inhalte für ihren Unterricht nutzen sollen. Dazu können sie eine kostenlose Kennung beantragen. Wörtlich heißt es:

"Instructors around the world use OLI courses:
- Create your own course that includes only your students;
- Select and sequence course material to fit your teaching needs;
- OLI tracks your students learning of key concepts and gives you reports to support your instruction."

Zu den angebotenen Fächern gehören Biologie, Chemie, Physik, Mathematik sowie Forschungsmethoden und Statistik.

Erstellt von Erich Weichselgartner um 15:32:58 in folgenden Kategorien: Open Source / Open Access, Projekte, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

29.06.06

Die Health Education Assets Library ist eine digitale Bibliothek, die frei zugängliche Lehr-/Lernmaterialien aus den Gesundheitswissenschaften enthält. Der Bereich Psychiatry & Psychology ist mit immerhin 132 Ressourcen vertreten. Die digitale Bibliothek enthält Animationen, Videos, Präsentationen, Bilder und Audiokommentare. Jedes Objekt ist mit dem eigenen HEAL Metadata Schema ausführlich beschrieben. Ressourcen, die einem Peer Review unterzogen wurden, sind in einer speziellen Kollektion zusammengefasst.

Für den Zugriff auf die Lehr-/Lernmaterialien ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Erstellt von Peter Weiland um 10:32:28 in folgenden Kategorien: Open Source / Open Access, Evaluation, Studium/Lehre, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

22.06.06

Das CMS Moodle (CMS steht hier für Course Management System) erfreut sich schon seit einiger Zeit großer Beliebtheit, was nicht zuletzt auf die einfache Bedienung sowohl für Lerner als auch für Tutoren/Administratoren und den lernerzentrierten Ansatz des Systems zurückzuführen ist. Darüber hinaus ist Moodle open source und die Systemanforderungen sind moderat (Webserver, PHP, MySQL).

Die seit dem 20.06.2006 erhältliche Version 1.6 bietet nun zusätzliche Funktionalitäten, u.a. (mehr Informationen zu allen neuen Features stehen in den Release Notes)

* 100% Unicode support - all 70 existing languages are now compatible and can be mixed wherever you like.
* New documentation wiki - a one-stop shop for all documentation, integrated from within each page of Moodle itself.
* Database module - a new activity module for collaborative collection and display of arbitrary data
* Blogs - finally Moodle has blogs for ongoing personal reflections, viewable by course, by group, by individual etc
* New reports - plug-in reports enable you to create and share new report types. New statistics reports are included in Moodle 1.6.
* Questions - quiz question types are now a centralised structure so any module will be able to use them in future.
* LAMS - a new activity module and course format allow LAMS to be easily integrated with Moodle if you need to
* My Moodle - a new customizable dashboard page with an overview of all your own courses and what is new
* Hive integration - Moodle can be closely integrated with Hive, a leading object repository, with single-sign-on etc.
* Multiple groups - users can be part of any number of groups in a course
* IMS content packages - can now be loaded as resources
* New Chameleon theme - can be customised in your browser on the fly!
* Granularised backup - allows you to backup only selected activities
* Multi Enrolments - use any number of Moodle's enrolment methods at once, including the new IMS Enterprise methods

Weitere Informationen zu Moodle:

Erstellt von Peter Weiland um 09:07:54 in folgenden Kategorien: Open Source / Open Access, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

20.06.06

Interessante und anschaulich gestaltete Website über das menschliche Gehirn. Der Besucher der Website bekommt einen Einblick in die Geschichte der Hirnforschung, die 3D-Anatomie des Gehirns, Messinstrumente und optische Täuschungen.

via Newsletter der Virtuellen Fachbibliothek Psychologie

Erstellt von Peter Weiland um 09:34:54 in folgenden Kategorien: Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

13.06.06

Vom 14. bis 16. Juni findet in Patras, Griechenland die eSTREAM Open European Conference on Streaming Technology in Education in Europe statt. Das Besondere an dieser Konferenz ist, dass diese live im Internet übertragen wird (kostenlose Registrierung notwendig, erfordert Windows Media Player).

Themen der Konferenz sind unter anderem:

- Present and future technologies
- The impact of streaming technology in the classroom
- Legal and financial aspects of creating, sharing and reusing streaming content: IPR issues
- Pedagogical aspects of streaming content (including linguistic and cultural issues)
- Transnational issues and multilingualism
- Standards and standardisation

Erstellt von Peter Weiland um 14:49:25 in folgenden Kategorien: Technologie, Events, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

09.06.06

Im April 2006 fand die HigherEd BlogCon statt - eine webbasierte Konferenz, bei der die Präsentationen fast ausnahmslos als Video- oder Podcast ins Netz gestellt wurden. Thema der HigherEd BlogCon ist die Benutzung von Blogs, Wikis, RSS, Podcasting und anderer social software im akademischen Bereich.

Interessant ist insbesondere die Session The Impact of New Tools on Teaching. Hier gibt es u.a. Präsentationen zu den Themen

  • Blogs as personal learning environments
  • Curriculum development using a wiki
  • Legal issues in podcasting
Erstellt von Peter Weiland um 10:17:35 in folgenden Kategorien: Technologie, Open Source / Open Access, Events, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

08.06.06

Seit Juni gibt es die neue Fachzeitschrift International Journal of Emerging Technologies in Learning (iJET):

This interdisciplinary journal aims to focus on the exchange of relevant trends and research results as well as the presentation of practical experiences gained while developing and testing elements of technology enhanced learning.
It aims to bridge the gap between pure academic research journals and more practical publications. So it covers the full range from research, application development to experience reports and product descriptions.

Folgende Themen sollen in der Zeitschrift abgedeckt werden:

  • Software / Distributed Systems
  • Knowledge Management
  • Semantic Web
  • Platforms and Content Authoring
  • New learning models and applications
  • Pedagogical and psychological issues
  • Trust / Security
  • Internet Applications
  • Networked Tools
  • Mobile / wireless
  • Electronics
  • Visualisation
  • Bio- / Neuroinformatics
  • Language /Speech
  • Collaboration Tools / Collaborative Networks

Für den Zugriff auf die Artikel muss man sich kostenfrei registrieren.

Erstellt von Peter Weiland um 08:20:55 in folgenden Kategorien: Technologie, Open Source / Open Access

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

07.06.06

Die University of Leicester hostet ein vom Economic & Social Research Council (ESRC) in Großbritannien gefördertes Projekt, in dem Lernmodule zum Themenkomplex Online Research (Online-Forschung) entwickelt werden. Folgende Module stehen zur Verfügung:

  • Online questionnaires
  • Online interviews
  • Online research ethics
  • Technical guide: Online questionnaires

Abgerundet wird das Angebot durch eine umfangreiche Bibliographie, ein Glossar, FAQs, Quotations und eine Linksammlung.

Erstellt von Peter Weiland um 08:11:18 in folgenden Kategorien: Projekte, Psychologie, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

06.06.06

Carlo Schöll - Mitarbeiter bei e-teaching.org - informiert über die neue Community-Plattform des Portals:

Das Portal e-teaching.org ist eine Fundgrube für alle Lehrenden einer Hochschule und E-Teacher. Auf zahlreichen Seiten können sich Interessierte mit vielen Infos, Tipps und Tricks rund um das Thema E-Learning und E-Teaching versorgen. Nunmehr wurde seit Kurzem die e-teaching.org-Community gestartet, die in erster Linie eine Kommunikationsplattform für E-Teacher ist. Über die Visitenkarte der Mitglieder kann man Gleichgesinnte finden und sich auf gemeinsamen Wissensgebieten austauschen. Die Registrierung ermöglicht es ausserdem das Portal nach eigenen Bedürfnissen einzurichten. Ein praktisches Tool sind die sogenannten Guided Tours, die anderen Usern zugänglich gemacht werden können. Das bedeutet, dass man kommentierte Touren erstellen kann, die aus portal-internen Lesezeichen und/oder externen Internetlinks bestehen und die einen Nutzer virtuell durch das Netz "führen".
Einsehen kann man das Portal unter http://www.e-teaching.org.

Erstellt von Peter Weiland um 08:01:33 in folgenden Kategorien: Projekte, Studium/Lehre, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web
Vergleich der Programme Wink und Captivate

01.06.06

Eine unserer studentischen Hilfskräfte am ZPID - Janette Birkner - hat die beiden Programme Wink und Captivate getestet. Mit beiden Werkzeugen lassen sich beispielsweise Softwaretutorials erstellen. Hier ist ihr Bericht...

1. Kurze Beschreibung der Fähigkeiten der Programme

Wink

Wink dient der Erstellung von Software-Tutorials und Präsentationen. Mit dem Programm können Screenshots mit Erklärungen für jeden Schritt und Navigationsleisten mit Buttons kombiniert werden. Für die einzelnen Schritte in einem Tutorial können Audiokommentare aufgezeichnet werden. Bei der Arbeit mit einem Programm, das Gegenstand des Tutorials/Präsentation sein soll, können Screenshots automatisch oder manuell in bestimmten Intervallen erstellt werden, um Mausbewegungen zu verfolgen.

Features von Wink:

  • Einfügen von eigenen Bildern in den Formaten BMP, JPG, PNG, TIFF, TGA, PCX
    Ausgabe der Präsentationen als Macromedia Flash, EXE, PDF, HTML oder anderen Bild-Formaten
  • Einfügen von Navigations-Buttons, um sich zwischen Frames zu bewegen
  • Einfügen von Sprechblasen und Ballons für Text-Erklärungen
  • Benutzung von Templates
  • Audioaufnahmen

Wink ist sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Gebrauch vollständig kostenlos.

Captivate

Macromedia (Adobe) Captivate zeichnet automatisch jede Aktion auf dem Bildschirm auf und erstellt daraus sofort eine interaktive Demonstration bzw. Simulation. Per Mausklick und ohne Programmierkenntnisse können Beschriftungen, Audiokommentare und E-Learning-Interaktionen hinzugefügt werden. Dies ist aufgrund der intuitiv bedienbaren Menüs möglich.
Beim Erstellen einer Captivate-Demontration werden automatisch der Mauspfad und die Mausklicks visualisiert und mit Erläuterungen versehen.

Features von Captivate:

  • Intelligente Full-Motion-Aufnahme
  • Umfangreicher Aufzeichnungsmodi
  • Audioaufnahmen während der Bildschirmaufzeichnung
  • Grafische Zeitleiste in der Bearbeitungsansicht
  • Audio-Bearbeitung
  • Intuitiv aufgebaute Startseite mit Online Hilfe und Tutorials
  • Macromedia Flash MX 2004-Export
  • Macromedia Breeze-Integration zur Unterstützung von Live-Meetings und Softwareschulungen
  • Tests deren Zeit für die Antwort begrenzt werden kann, und deren Testergebnisse sich per E-Mail versenden lassen.
  • Erstellung barrierefreier Inhalte

Seiten: 1 2 3

Erstellt von Peter Weiland um 13:44:26 in folgenden Kategorien: Open Source / Open Access, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Glossar
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID