e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


27.02.06

Im Rahmen des Project Implicit werden Werkzeuge entwickelt, um über das Internet implizite Einstellungen messen zu können. Mithilfe des Demonstrators kann man seine eigenen Anschauungen anonym (soweit dies im Internet möglich ist) überprüfen. Laut den Betreibern der Website stößt das Angebot auf großes Interesse. Dies läßt sich unter anderem auch am Presseecho ablesen.

Implizite Assoziationstests sind eine beliebte Methode, um die tatsächliche Einstellung einer Person zu messen. Im Rahmen eines solchen Tests muss eine Versuchsperson Begriffe und/oder Bilder in schneller Abfolge mit vier Kategorien klassifizieren - z.B. Blumen, Insekten, angenehm und unangenehm, wobei in einem ersten Durchgang die Konzept-/Attributpaare Blumen - unangenehm und Insekten - angenehm verwendet werden. In einem zweiten Durchgang wird die Zuordnung der Konzept-/Attributpaare vertauscht. Die Annahme ist, dass eine Person eine Zuordnung schneller trifft, wenn Konzept und Attribut eine starke Beziehung haben (z.B. Blumen und angenehm).

Erstellt von Peter Weiland um 08:15:58 in folgenden Kategorien: Projekte, Psychologie, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

20.02.06

Das Swiss Centre for Innovations in Learning (ein An-Institut der Universität St.Gallen) bietet auf seiner Site eLearning Reviews eine regelmäßig aktualisierte Auswahl an Reviews zu Artikeln und Büchern zum Thema e-learning an. Die Liste der Reviewer ist recht international, die Sprache der Bewertungen/Abstracts ist deutsch und englisch. Die Reviews sind thematisch klassifiziert, zusätzlich stehen verschiedenste Sortier- und Indexfunktionen zur Verfügung (allerdings keine Suche).

Erstellt von Peter Weiland um 13:03:47 in folgenden Kategorien: Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web
Nutzungsmöglichkeiten von Blogs in der Lehre

15.02.06

Unter http://www.edtechpost.ca/gems/matrix2.gif hat Scott Leslie eine Matrix für die Möglichkeiten der Nutzung von Blogs in der (universitären) Bildung aufgestellt. Berücksichtigt sind in der Matrix Lehrende und Lernende, wobei der Autor darauf verweist, dass es durchaus noch weitere Akteure gibt.

Einen interessanten Erfahrungsbericht zur Nutzung von Weblogs in Seminaren gibt es im Blog von Steffen Büffel (Medienwissenschaft Uni Trier). Anstelle von klassischen Essays müssen seine Studenten in ihren Blogs die gestellten Themen beantworten. Seinem Eindruck nach kommen seine Studenten "authentischer rüber" und sind kreativer in der Bearbeitung der Themenstellung.

Leif Pullich hat einen weiteren Erfahrungsbericht (vorgestellt auf der ICL 2004) zum Einsatz von Weblogs im Rahmen eines Fernstudienprogramms geschrieben, wobei für die Teilnehmer die Einrichtung des Blog freiwillig war.

Insgesamt scheint der Einsatz von Blogs in der Lehre in Deutschland noch nicht sehr verbreitet zu sein, dies ist jedenfalls der Eindruck meiner Recherchen bei diversen Suchmaschinen.

Erstellt von Peter Weiland um 10:10:38 in folgenden Kategorien: Technologie, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

10.02.06

Am 13. März 2006 veranstaltet das Kompetenzzentrum eLearning Niedersachsen in Kooperation mit dem Verband eLearning Business Norddeutschland e.V. den "Tag des eLearning". Ziel des "Tag des eLearning 2006" ist es u.a., über Trends und Entwicklungen zu informieren. Die Veranstaltung im Rahmen der Computer- und Technikmesse CeBIT wird von 11.00 bis 17.00 Uhr im Nord/LB-Forum (3. Allee, 3. Straße Messegelände) stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Eintrittskarte zur CeBIT muss gelöst werden, um auf das Messegelände zu gelangen. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Weitere Infos gibt es beim Kompetenzzentrum eLearning Niedersachsen.

Erstellt von Erich Weichselgartner um 13:25:44 in folgenden Kategorien: Events

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web
e-portfolios

09.02.06

EDUCAUSE Quaterly hat in der aktuellen Ausgabe einen kritischen Artikel zum Nutzen von e-Portfolios für Studenten. e-Portfolios sind insbesondere an amerikanischen Universitäten verbreitete Websites von Studenten, auf denen diese sich selbst und ihre Fähigkeiten und Kenntnisse präsentieren können, beispielsweise durch Arbeitsproben wie Seminararbeiten etc.

Bemängelt wird in dem Artikel vor allem, dass bei der Diskussion um e-portfolios in den seltensten Fällen die Bedürfnisse der Studenten im Vordergrund stehen. Meist ist die Gestaltung von e-portfolios die Anforderung in einem Kurs oder die Studenten werden von ihrer Hochschule dazu angehalten. Häufig werden e-portfolios auch als eine Möglichkeit der Leistungsbewertung durch die Universität gesehen.

An deutschen bzw . deutschsprachigen Universitäten scheinen e-portfolios noch nicht sehr weit verbreitet zu sein. Immerhin gab es im April 2005 eine Konferenz zu diesem Thema in Salzburg (ePortfolio Forum Austria 2005); die Vortragsfolien stehen auf der Website zum Download bereit.

Weitere Informationen zu e-portfolios und Beispiele:

Erstellt von Peter Weiland um 11:26:34 in folgenden Kategorien: Evaluation, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

03.02.06

Das Collaborative learning environments sourcebook enthält eine Vielzahl von Informationen für all diejenigen, die am Aufbau von collaborativen Lernumgebungen interessiert sind. Das Sourcebook beinhaltet die Kategorien Links and Portals, Concepts and models, Assessment, Tools and Technologies, Institutional Repositories und Quotes.

Die einzelnen Konzepte und Themen werden jeweils kurz dargestellt und definiert. Zu jedem Thema gibt es Verweise zu (meist online verfügbaren) Artikeln mit vertiefenden Informationen.

Das Projekt läuft seit 2002 im Psychology Department an der University of South Africa.

Erstellt von Peter Weiland um 11:02:43 in folgenden Kategorien: Technologie, Projekte

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

01.02.06

Auf einer Site mit dem Titel The Science of Spectroscopy würde man jetzt nicht unbedingt Informationen erwarten, die für den e-learning Blog relevant sind. Allerdings findet sich hier eine sehr gute Abhandlung über die Möglichkeiten der Benutzung von Wikis in der Bildung (mit einigen Beispielen und Erfahrungsberichten). Es erübrigt sich fast zu erwähnen, dass Using Wiki in education selbst im Wiki-Format vorliegt...

Erstellt von Peter Weiland um 08:32:28 in folgenden Kategorien: Technologie, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Glossar
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID