e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links

Aktuelle Ausgabe (Vol 2, No 2) des "International Journal of Emerging Technologies in Learning" erschienen

13.06.07

Registrierte Nutzer können kostenlos auf Abstracts oder Volltexte des Open-Access-Journals International Journal of Emerging Technologies in Learning (ISSN: 1863-0383) zugreifen. Das Motto der englischsprachigen Zeitschrift lautet:

"The iJET journal aims to focus on the exchange of relevant trends and research results as well as the presentation of practical experiences gained while developing and testing elements of technology enhanced learning."

Neben den regulären Beiträgen ist in der aktuellen Ausgabe ein "Call for Papers" für die internationale Konferenz "Meeting the Growing Demands for Engineers and their Edcators 2010 - 2020" vom 9.-11.11.2007 in München enthalten. - Die Zeitschrift wird übrigens mit dem Open Journal Systems (OJS) Zeitschriften- Management- und Publikationssystem erstellt.

Erstellt von Erich Weichselgartner um 12:25:47 in folgenden Kategorien: Technologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

09.05.07

Das "soziale Web" in der akademischen Lehre: Erste Ergebnisse einer Befragung von 677 Professoren

Die vom Verlag "Thomson Learning" durchgeführte Untersuchung in den USA brachte folgende erste Ergebnisse zutage:

  • 50% der Professoren sind mit dem "sozialen Web" vertraut, trotzdem halten es 66% nicht relevant für ihre eigene Lehre;
  • zwar haben 41% der befragten amerikanischen Professoren eine eigene Webseite, aber erst 18% haben schon gepodcastet und nur 10% führen ein eigenes Blog;
  • insgesamt bescheinigt die Untersuchung dem akademischen Lehrpersonal einen mangelnden Kenntnisstand und fehlendes Verständnis für die neuen Web-Technologien.

(Kommentare über europäische Verhältnisse sind erwünscht)

Erstellt von Erich Weichselgartner um 10:23:33 in folgenden Kategorien: Technologie, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

29.03.07

Am 26. und 27. November 2007 findet in Berlin das Kaleidoscope Symposium 2007 mit dem Titel Defining the Scientific Evolution of Technology Enhanced Learning statt.

Die Ziele dieses Symposiums sind:

• To demonstrate the value and impact of interdisciplinary research, working with partners across Europe
• To outline how synergies between research activities from across the network have been translated into concrete achievements
• To define excellence in your research field. Explain how it can be recognised by stakeholders from your own and other research communities
• To show how learning and education in society can benefit from the outcomes of your research
• To confirm Kaleidoscope's legacy and how it can continue to contribute to education and learning across Europe and beyond

Die Registrierung ist seit dem 1. Februar möglich, das vorläufige Programm ist ab 1. Juli 2007 verfügbar.

Kaleidoscope ist ein von der EU gefördertes Wissenschaftsnetzwerk von Forschergruppen aus verschiedenen Disziplinen mit dem Ziel der wissenschaftlichen Weiterentwicklung des technologieunterstützten Lernens.

Erstellt von Peter Weiland um 14:36:33 in folgenden Kategorien: Technologie, Events

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

06.02.07

Im Rahmen eines Pilotversuches der Universität Bern bietet Professor Perrig die Vorlesung "Lernen und Gedächtnis" zusätzlich als Podcast an, die über iTunes von Apple abgerufen werden kann. Neben der Audioaufzeichnung der Vorlesung stehen auch die in der Veranstaltung gezeigten Folien zur Verfügung.

Weitere Informationen zu dem Pilotprojekt gibt es auf der Site der Informatikdienste der Uni Bern.

Erstellt von Peter Weiland um 14:23:55 in folgenden Kategorien: Technologie, Studium/Lehre, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

24.01.07

Das Joint Information Systems Committee (JISC) in Großbritannien hat die Proceedings der innovating e-learning conference 2006 als freie e-Books veröffentlicht. Die Konferenz drehte sich im wesentlichen um die Themen Designing for learning, Learner experiences with e-learning und Innovating e-learning practice.

Neben den Beiträgen enthalten die e-Books auch jeweils eine Zusammenfassung der Diskussionen in den einzelnen Sessions.

Die e-Books sind als PDF sowohl in DIN A5 zum Lesen am Bildschirm, als auch in DIN A4 zum Ausdrucken verfügbar.

Erstellt von Peter Weiland um 09:56:51 in folgenden Kategorien: Technologie, Events, Studium/Lehre, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

19.01.07

Osotis ist eine neue Plattform, die zum einen eine Recherche in Vorlesungsaufzeichnungen ermöglicht, zum anderen aber auch die Aufbereitung von Aufzeichnungen, so dass diese durchsucht werden können. Das Besondere bei der Recherche ist, dass in der Ergebnisdarstellung hervorgehoben ist, an welcher Stelle der Aufzeichnung der eingegebene Suchbegriff vorkommt.

Screenshot: Osotis Suchergebnis

Die (Such-)Anwendung ist derzeit als Beta frei zugänglich und enthält vor allem Aufzeichnungen von Informatikvorlesungen der Unis Jena und Karlsruhe. Zum Anschauen benötigt man einen aktuellen Realplayer.

Screenshot: Vorlesungsaufzeinung in Osotis

Als Spin-Off der Friedrich-Schiller Universität Jena wird Osotis im Rahmen der EXIST-SEED Initiative des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Erstellt von Peter Weiland um 10:10:56 in folgenden Kategorien: Technologie, Projekte, Studium/Lehre, Werkzeuge

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

04.12.06

Das von der DFG geförderte Projekt SUMMA am Institut für Psychologie der Uni Würzburg hat zum Ziel, computergestützte Bewertungen von Texten im Schul- oder auch Hochschulkontext zu ermöglichen. Das Textverstehen wird in besonderer Weise durch das Zusammenfassen von Texten in eigenen Worten gefördert. Mittels der neu entwickelten Software können solche Zusammenfassungen automatisch mit dem Ursprungstext abgeglichen werden und der Schüler kann unmittelbar ein entsprechendes Feedback erhalten.

Mithilfe der Latent Semantic Analysis werden große Textkorpora analysiert. Mit dem Ergebnis aus der Analyse kann dann die semantische Ähnlichkeit zwischen Texten berechnet werden. Neben der Anwendung zur Förderung des Textverständnisses könnte die Software auch eingesetzt werden, um beispielsweise eingereichte Prüfungslösungen mit einer Musterlösung abzugleichen.

Gegenwärtig werden Schulen gesucht, die das System testen möchten.

Weitere Informationen:


[via Informationsdienst Wissenschaft]

Erstellt von Peter Weiland um 11:22:14 in folgenden Kategorien: Technologie, Projekte, Studium/Lehre, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

07.11.06

Das Buch "Knowing Knowledge" von George Siemens, der elearnspace.org und connectivism.ca betreibt, steht seit einigen Tagen frei im Web zur Verfügung - als PDF (8 MB) oder in einem Wiki.

Aus dem Vorwort:

Knowing Knowledge is divided into 2 distinct sections. Section One provides a chaotic exploration of knowledge and associated concerns. The exploration of learning, connectivism, and connective knowledge forms a lens through which we can see and understand trends impacting learning and knowledge development. The theoretical basis of learning is presented in this section. Section Two provides a description of the changes relating to knowledge today. Implications of changes, suggested revisions to spaces and structures of our society and corporations, and models for implementing are suggested. The practical basis of connectivism is presented in this section.

[via netbib weblog]

Erstellt von Peter Weiland um 09:25:46 in folgenden Kategorien: Technologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web

06.10.06

In The Chronicle of Higher Education ist ein interessanter Artikel, in dem die Bemühungen eines US-amerikanischen Colleges dargestellt werden, um mit seinen Studenten in Kontakt zu treten. Viele Studenten nutzen zum Kommunizieren eher Instant Messaging oder SMS, die "offiziellen" E-Mail Accounts der Institution sind dagegen eher unbeliebt. Diese werden höchstens benutzt, um mit Dozenten in Kontakt zu treten. Daraus ergibt sich das Problem, das bestimmte Mitteilungen der Universität viele der Studenten überhaupt nicht erreichen.

Dieses Phänomen können wir auch bei unseren studentischen Hilfskräften beobachten: In den seltensten Fällen geben diese als Kontaktmöglichkeit die Uni e-mail Adresse an.

Erstellt von Peter Weiland um 09:29:25 in folgenden Kategorien: Technologie, Studium/Lehre

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web
Computerspiele in der Psychotherapie

25.09.06

Szene aus Das ZauberschlossAm Institut für Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters an der Universität Zürich wurde in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Interaction Design/Game Design an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich ein Computerspiel zum Einsatz in der kognitiven Verhaltenstherapie von acht- bis zwölfjährigen Kinder entwickelt. Das Spiel "Das Zaubschloss" soll Kindern im Rahmen einer Therapie helfen, ihre Gefühle und Gedanken zu erkennen und wenig hilfreiche Gedanken durch hilfreiche zu ersetzen.

Das Spiel wurde am 23. September auf dem internationalen Jahreskongress der European Association of Behavioural and Cognitive Therapies erstmals der Fachwelt präsentiert.

Kurzartikel aus dem Online-Magazin der Universität Zürich.

Erstellt von Peter Weiland um 11:00:25 in folgenden Kategorien: Technologie, Projekte, Psychologie

:: Lesezeichen setzen ::
Blink It Blogmarks Blogroll Me! del.icio.us digg it! FARK FURL newsvine RawSugar reddit Simpy spurl Wink wists Yahoo! My Web


    April 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
     << <   > >>
              1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
  • mehr...
marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Glossar
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID